Vitrinen für hochempfindliche Exponate, Mumienausstellung NHM Basel | © Mark Niedermann Photography

Klimavitrinen: Optimale Lagerung empfindlicher Exponate

Objekte und Originale aus früheren Epochen sind das Gedächtnis unserer Kultur. Sie erzählen unsere Geschichte in Fragmenten. Klimavitrinen machen diese Raritäten dem Publikum zugänglich und bieten zugleich hohen konservatorischen Schutz. Und auch für zeitgenössische, sensible Exponate bieten Klimavitrinen von BÖHM beste Lagerbedingungen. Es geht um nichts Geringeres als unser aller kulturelles Erbe – gestern, heute und morgen.

Präparate und historische Exponate sind ein rares Kulturgut. Dieses zu bewahren ist die Mission von BÖHM.

Klimavitrinen nach Mass

Bestes Klima für Ihre Ausstellungsidee

Dem Präsentieren von Objekten kommt eine grosse didaktische Bedeutung zu. Exponate veranschaulichen Erkenntnisse. Sie sind Beweise für die Existenz früher kultureller Errungenschaften oder bisher noch unentdeckten Spezies. Das Verständnis für die Wichtigkeit der Exponate, für welche wir Klimavitrinen bauen, ist die Basis unseres Erfolgs. Klimavitrinen von BÖHM erfüllen individuelle konservatorische, klima- und sicherheitsrelevante Anforderungen.

Vitrinen für hochempfindliche Exponate, Mumienausstellung NHM Basel | © Mark Niedermann Photography
Vitrinen für hochempfindliche Exponate, Mumienausstellung NHM Basel | © Mark Niedermann Photography

Temperaturschwankungen verhindern

Jede Materie besteht aus einzelnen Atomen. Sinkt die Temperatur, bewegen diese sich weniger, wodurch sie weniger Platz benötigen: Das Material des Exponats zieht sich minim zusammen. Steigt die Temperatur, bewegen sich die Atome mehr und brauchen mehr Platz – das Material dehnt sich minim aus und physikalische und chemische Prozesse werden unter Umständen beschleunigt. Bei plötzlichen oder häufigen Temperaturschwankungen kann es deshalb schnell zu Rissen oder anderen unerwünschten Beschädigungen am Original kommen.

Feuchtigkeit regulieren

Viele Ausstellungsstücke haben hygroskopische Eigenschaften, sie ziehen Wasser an. Kleinste Veränderungen in der Luftfeuchtigkeit führen bereits zu unerwünschten Reaktionen und Alterungserscheinungen. Eine zu geringe Luftfeuchtigkeit führt zu Rissen aufgrund des Austrocknens der Materialien. Auch kommt es eher zu statischer Aufladung, wodurch das Objekt Staub anzieht. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit führt zum Aufquillen, zum Verlaufen von Farbe oder zu Korrosion und beschleunigt biologische Prozesse. Die optimale relative Luftfeuchtigkeit liegt in der Regel zwischen 40% und 60%, ist jedoch stark abhängig von der Beschaffenheit des jeweiligen Exponats. Klimavtrinen von BÖHM verhindern durch stringente Bauweise, passende Materialwahl und modernste technische Geräte ein unerwünschtes Eindringen von Feuchtigkeit.

Vitrinen für hochempfindliche Exponate, Mumienausstellung NHM Basel | © Mark Niedermann Photography

Feuchtekonstant-Geräte der neuesten Generation – ohne Wasser!

Bewährte Systeme zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit funktionieren mit Kondensation von Luft beziehungsweise mit Verdunstung von Wasser. Inzwischen gibt es eine revolutionäre Neuentwicklung: Bei den neusten Geräten werden H-Ionen durch eine spezielle Membran transportiert und mit der Umgebung ausgetauscht. Bei dieser Form der Feuchtegradänderung wird keinerlei Wasser benötigt. In beiden Fällen wird ein dichtes Umluftsystem im Innern der Klimavitrine geschaffen. Gerne beraten wir Sie ausführlich.

 

Schädliches UV-Licht

UV-Licht mit seiner hohen Frequenz hat eine zerstörerische Kraft. Glasscheiben blocken einen Grossteil davon ab. Glasfaserbeleuchtung von BÖHM begünstigt auch innerhalb der Vitrine beste klimatische Bedingungen.

Lichttechnik auf höchstem Niveau

BÖHM entwickelt zu jeder Vitrine die passende Beleuchtung, perfekt abgestimmt auf jedes Exponat. Sowohl konservierte als auch besonders sensible oder wertvolle Ausstellungsstücke werden damit ins beste Licht gerückt und zugleich möglichst schonend aufbewahrt. Mit über 30 Jahren Erfahrung bieten wir Ihnen bewährte Lösungen, auf die Sie sich verlassen können.

MEHR

Freistehende Vitrine, dezente LED-Spotstrahler, Domschatzmuseum Chur

Kontaktieren Sie uns.

Ich interessiere mich für

in Baden (Hauptsitz)

Böhm Präsentationstechnik GmbH
Im-Grund 16, Dättwil 
5405 Baden 
T +41 56 483 36 66
info@boehm-praesentationstechnik.ch