Erdbebenschutz: Schwingungen neutralisieren, Störkraft aufheben

Wenn Kontinentalplatten aufeinanderdrücken, entstehen atemberaubende Berge wie die Alpen. Diese Bewegung ist nie abgeschlossen. Der Druck steigt, bis das Gestein nachgibt – ein Erdbeben ist die Folge. Eines der schlimmsten muss sich 1356 im Grossraum Basel ereignet haben. Und es ist gut möglich, dass sich die nächsten zweihundert Jahre wieder ein Erdbeben mit ähnlicher Zerstörungskraft ereignet. Erdbeben vorauszusagen ist schier unmöglich. Deshalb ist eine erdbebensichere Bauweise die beste Prävention.

Erdbeben führen zum Verlust von Kulturgütern. Dies zu verhindern ist die Aufgabe von staatlichen Archiven, Museen und Institutionen. BÖHM bietet das nötige Know-how.

Erdbebensichere Vitrinen

Schwingungen neutralisieren

Oberstes Ziel bei erdbebensicheren Vitrinen ist das Neutralisieren von Schwingungen aller Art. Bei einem Erdbeben treten verschiedene Schwingungen auf. Primäre und Sekundäre Raumwellen haben verschiedene Geschwindigkeiten. Zusätzlich werden Oberflächenwellen und Raumwellen unterschieden. Sie alle wirken in unterschiedlicher Weise auf ein Objekt ein und können zu dessen Zerstörung führen.

Seismische Isolation

Mittels Schwingungs- und Schockdämpfern sowie weiteren baulichen Massnahmen sind wertvolle Raritäten optimal vor Erdbeben und deren seismischen Schwingungen geschützt. Je nach Ausstellungsgut wird entweder die gesamte Vitrine auf einer beweglichen Einheit platziert oder aber lediglich das Exponat innerhalb der Vitrine. In beiden Fällen neutralisiert der seismische Isolator auftretende Schwingungen und deren Störkraft.

Attraktiv für Stadtmuseen

Nicht nur für den seltenen Fall eines Erdbebens ist eine seismische Isolation sinnvoll. Museen und Institutionen in urbanen Gebieten sind umgeben von viel befahrenen Verkehrsrouten oder Industriegebieten. Vorbeifahrende LKWs oder der Betrieb von schweren Bau- oder Produktionsmaschinen in der Umgebung können unerwünschte Schwingungen verursachen, die Ihre Exponaten nachhaltig schädigen.

Forschung und Innovation

BÖHM arbeitet mit modernster Technologie und ist in stetem Austausch mit Fachbetrieben. Wir testen Neuheiten, halten unser Wissen auf dem aktuellen Stand der Forschung und beteiligen uns am Innovationsprozess.

Individuelle Beratung

Erdebensicherheit und Schwingungstechnik sind ein hochkomplexes Thema. Gerne beraten wir Sie individuell und zugeschnitten auf Ihren Standort und Sicherheitsanforderungen. Mit hochmodernen Messinstrumenten und langjähriger Erfahrung finden wir die optimale Lösung für Ihre Ausstellung.

Lichttechnik auf höchstem Niveau

BÖHM entwickelt zu jeder Vitrine die passende Beleuchtung, perfekt abgestimmt auf jedes Exponat. Sowohl konservierte als auch besonders sensible oder wertvolle Ausstellungsstücke werden damit ins beste Licht gerückt und zugleich möglichst schonend aufbewahrt. Mit über 30 Jahren Erfahrung bieten wir Ihnen bewährte Lösungen, auf die Sie sich verlassen können.

MEHR

Freistehende Vitrine, dezente LED-Spotstrahler, Domschatzmuseum Chur

Kontaktieren Sie uns.

Ich interessiere mich für

in Baden (Hauptsitz)

Böhm Präsentationstechnik GmbH
Im-Grund 16, Dättwil 
5405 Baden 
T +41 56 483 36 66
info@boehm-praesentationstechnik.ch